Ein neuer Pilot und ein aufregendes Fluglager

In den ersten beiden Augustwochen freute sich der Luftsportclub Karlstadt über Besuch aus Gundelfingen. Das Fluglager war aus Sicht beider Vereine ein voller Erfolg. Das Wetter hätte nicht besser sein können. So nutzten nicht nur die Mitglieder des LSV Gundelfingen die Möglichkeit, unter der Woche am Saupurzel zu fliegen. Viele Schüler hatten somit die Möglichkeit, viele Tage am Stück zu schulen. Dies brachte einen erheblichen Fortschritt in der Ausbildung und jede Menge Spaß während der Sommerferien.

Den Höhepunkt des Fluglagers markierte der 4. August, als Daniel Janus, Flugschüler des Luftsport-Club Karlstadt, seine Prüfung zum Segelflugzeugführer ablegen durfte. Nach den beiden Prüfungsflügen wurde die bestandene Prüfung ordentlich bei einem Grillfest gefeiert. Teil davon war auch die "Nachtflugeinweisung", die der Ausbildungsleiter des LSV Gundelfingen vorbereitet hatte. Diese bestand aus witzigen  Kunstflug-Bodenübungen im dunklen Hangar bei geschlossenen Augen. Erstaunt waren die Karlstadter deshalb nicht schlecht, als das Licht anging und sie bemerkten, dass ihre Gesichter mit altem Öl bedeckt waren.

An diesen wunderbaren gemeinsamen Abend werden sich sicher noch viele gerne zurückerinnern. Wir wünschen Daniel bei seinem weiteren fliegerischem Werdegang alles Gute. Holm- und Rippenbruch!

DSC 0604

DSC 0605

 Daniel nach seinem bestandenen Prüfungsflug und bei der anschließenden "Pilotentaufe"

 

IMG-20150811-WA0000

Einige Mitglieder des LSCK nach der "Nachtflugeinweisung"

DSC 0617

Große Überraschung nach der "Nachtflugeinweisung"